Sie sind hier: Startseite > Aktuelles
DeutschEnglish
21.8.2017 : 10:12 : +0200

LepiDat, eine Fundortdatenbank die mehr kann

Software, sehr zu empfehlen für Lepidopterologen, Schüler oder Anfänger.

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Seiten,

heute möchte ich keine Bücher oder Literatur empfehlen sondern das Programm LepiDat von Jochen Kostewitz. Nachdem ich einen Rechnerwechsel vornehmen musste, InsectIS bei der Installation mir einige größere Probleme bereitete stöberte ich im Netz nach einer Alternative herum.

Ich habe einige Jahre mit InsectIS gearbeitet, jedoch war mir das Programm sehr komplex und das arbeiten damit nicht gerade leicht. Einige werden jetzt sagen das braucht man alles......nun gut, aber es gibt auch Lepidopterologen, Schüler, Anfänger und ältere Menschen (so wie ich) die eine etwas leichtere Handhabung bevorzugen und trotzdem auf nichts verzichten möchten.

Aufmerksam auf Herrn Kostewitz wurde ich im Lepiforum mit seinen Bildbearbeitungsprogramm, zugeschnitten für das Lepiforum. So habe ich einige Programme von Ihm (Bilder zuschneiden, CollLabs, ein Etikettenprogramm und LepiDat) auf dem Rechner installiert und kam mit dem Entwickler in Kontakt. Innerhalb der letzten drei Wochen wurde LepiDat von Herrn Kostewitz mit vielen Extras ausgestattet.

So wurde das Bildbearbeitungsprogramm, das Programm CollLabs zum erstellen von Sammlungsetiketten und Fundortetiketten in LepiDat integriert. Unter Extras findet sich nun neu ein Untermenü für Zuchten, Beobachtungen und Notizen. Hier hat der Programmierer sehr viel Arbeit reingesteckt und ich bin der Meinung das 20.--Euro ein fairer Preis für die Arbeit ist. Überzeugen Sie sich selbst, die kostenlose Demo läst sich 10 x starten.

Finden Sie hier die Software: http://www.real-e-schule.de/

 

01.04.2013 16:30 Alter: 4 Jahre